ÜBER MICH 

Monika Oschek

Ich wurde 1986 in Polen geboren, habe an der Universität der Künste von 2011 bis 2015 Schauspiel studiert und lebe in Berlin. Regelmäßig stehe ich vor der Kamera oder im Studio für Hörbücher, den Rundfunk oder synchronisiere. Ich biete nur Coachings in den Bereichen an, in denen ich auch tatsächlich selbst praktische Erfahrungen gesammelt habe. 

VITA

THEATER

Monika Oschek gastierte bisher unter anderem in Lübeck und am Staatsschauspiel Hannover, sowie am Schauspiel Köln unter der Regie von Lucia Bihler, die 2023 beim THEATERTREFFEN ausgezeichnet wurde. 

 

FERNSEHEN

Größere Bekanntheit erlangte Monika Oschek mit ihrer Rolle der Stine Matzurek in der ersten Staffel von CHARITÉ in der Regie von Sönke Wortmann. In der ersten deutschen Horrorserie HAUSEN gab sie die Maja an der Seite von Charly Hübner. Der Kinofilm ICH BIN DEIN MENSCH von Maria Schrader feierte 2021 Premiere auf der Berlinale. Als Klaudia stand sie für die ZDF-Serie LIBERAME (Regie: Adolfo Kolmerer) vor der Kamera. Im März 2023 feierte der neue TATORT MÜNSTER mit Monika Oschek als Thekla Cooper Premiere. Aktuell dreht sie ein neues Projekt in Köln. 

 

HÖRBUCH

Neben ihrer Arbeit für Film und Fernsehen hat sie für den Argon Verlag, Hörbuch Hamburg, den Hörverlag und den DAV bereits mehrere Hörbücher vertont. Sie war unter anderem als Sweet Autumn Pinkney in "Die gleißende Welt" von Siri Hustvedt zu hören und hat an der Seite von Andrea Sawatzki die Rolle der Mutter in "Die Witwe" gesprochen. Mit „Tschakka - Huhn voraus“ wurde sie für den Schallplattenkritik Preis in der Kategorie Kinderhörbuch nominiert. 

 

SYNCHRON/WERBUNG/RADIO

Sie arbeitet regelmäßig als Sprecherin für den RBB und das Deutschlandradio. In Synchronrollen war sie bisher u.a. bei „H24“ und „Panic“ zu hören. Aktuell ist sie auf Netflix in HAMMERHARTE JUNGS als Stimme der VULVA zu hören. Sie hat auch im Gaming Bereich diversen Charakteren ihre Stimme geliehen. Sie sprach außerdem mehrere Jahre die Hauptrolle der Brie Bella in „Total Bellas“ und ist auch im Bereich Werbung als Sprecherin tätig.

 

AUßERDEM

Zwei Jahre lang war sie Managerin der Hörspielproduktion MooEntertainment, mit der sie 2021 als Kultur- und Kreativpilotin ausgezeichnet wurde. Sie ist CoProduzentin von “38IRGENDWAS”, Mitglied bei Pro Quote Film, dem Ensemblenetzwerk und dem BFFS. 2020 initiierte sie ALLE KÖRPER IM BLICK - für körperliche Diversität in der Kunst- und Medienbranche.

©Monika Oschek. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.